Menu
Foto von zwei Kindern auf einer Wiese für Spenden für Fidura Fonds

Die bisher gespendeten Gelder der FIDURA-Fonds-Anleger:

 

--> Ambulantes Kinderhospiz München

Im November 2018 spendete FIDURA 5.000 € an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München - AKM wurde 2004 von Christine Bronner und ihrem Ehemann aus eigener Betroffenheit heraus gegründet. Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenkt die Stiftung Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung (z. B. Krebs, Muskeldystrophie), sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Durch das sehr breite Angebot an Leistungen und ein großes Netzwerk können betroffene Familien in München und ganz Bayern eine umfassende und multiprofessionelle Hilfe angeboten bekommen. Die Betreuung durch die Stiftung erfolgt ab der Diagnose der Erkrankung und über den Tod hinaus, im Krankenhaus und zu Hause. 300 Familien wurden in 2016 durch die Stiftung betreut. Nur zu knapp einem Drittel wird das Stiftungsangebot durch Krankenkassen finanziert.  

Begonnen hat die Arbeit der Stiftung vor vielen Jahren mit einem klassischen ambulanten Kinderhospizdienst. Im Laufe der Jahre hat sich die Zielgruppe und das Leistungsspektrum erweitert und entwickelt. Durch das breite Netzwerk und das multiprofessionelle Team aus Ärzten, Psychologen, Kinderkrankenschwestern, Sozialarbeitern und vielen weiteren Berufsgruppen ist die Stiftung einzigartig aufgestellt in Bayern. Unterstützt wird das hauptamtliche Team durch den Einsatz von über 200 Ehrenamtlichen, die in den Bereichen Krisenintervention, Familienbegleitung und Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden.

FIDURA-Spende für das Ambulante Kinderhospiz München
Betroffenen Kindern sowie deren Famlien werden Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität geschenkt

 

Ambulantes Kinderhospiz München - AKM

Seit 2005 betreut die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich erkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen in München und ganz Bayern. 

 

Link zur Internetseite des ambulanten Kinderhospiz:
(bitte hier klicken)


Bild aus dem FIDURA-Prospekt über Spenden

Text oben:
Auszug aus dem FIDURA-Prospekt


Kontakt:
Ingrid Weil
089/23 88 98 -15 oder